Webinar: Freie Lastenräder – mit Freiwilligen möglich machen

Beim letzten Forum Freie Lastenräder in Augsburg hat Uwe Behrendt die Anwesenden tief in die Innereien des phantastisch laufenden Projekts www.flotte-berlin.de blicken lassen. Dieser Vortrag wird in aktualisierter Form mit anschließender Fragerunde wiederholt. Das Bonner Bolle-Projekt freut sich über die Gelegenheit, von den fLotte-Erfahrungen zu lernen.

>> Hier gehts zu mehr Informationen und zur Anmeldung!

Webinar: Freie Lastenräder – mit Freiwilligen möglich machen

24.09.2019 / 19:00 bis 20:30

Am Beispiel des Freien Lastenrad-Projekts fLotte-Berlin wird erläutert, wie aus einer kleinen Projektgruppe in relativ kurzer Zeit eine Graswurzelinitiative werden kann, die in Partnerschaft mit vielen Unterstützer*innen ein stabiles, nicht-kommerzielles Lastenrad-Sharing-Projekt verwirklicht, das in seiner Größenordnung eigentlich nur als kommerzielles Unternehmen vorstellbar ist. Uwe Behrendt vom ADFC e.V. zeigt,

  •     wie sich Laien im Zuge von engagierter, ehrenamtlicher Arbeit professionalisieren
  •     wie kontinuierlich Unterstützer*innen hinzugewonnen werden können
  •     wie die Veränderungen in der Projektstruktur und -organisation, sowie Prozessoptimierungen dazu beigetragen, dass ein stabil laufendes System entstehen kann.

Schokofahrt#6 vom 2. bis 8. Oktober

Die Bonner Schokofahrt #5 ist übern Deich (Foto: Barbara Buchholz)

Die Schokofahrt#6 steht an: Zwischen dem 2. und 8. Oktober radelt eine zehn- bis 15-köpfige Schokobande aus Bonn nach Amsterdam und zurück. In Amsterdam wartet nämlich die leckere Schokolade der Chocolatemakers darauf, ins Rheinland gebracht zu werden. Die Schokolade wird nicht nur – wie bei der Schokofahrt üblich – CO2-frei von uns mittels (Lasten)-Fahrrad transportiert. Auch die Kakaobohnen kommen klimaneutral per Segelschiff „Tres Hombres“ aus der Karibik nach Amsterdam. Selbstverständlich sind sie biologisch, nachhaltig und unter fairen Bedingungen angebaut, geerntet und gehandelt.

Zwei verschiedene Schokoladen-Sorten für je 3,50 € / 90g Tafel können ab einer Mindestmenge von zehn Tafeln über den Weltladen in der Maxstraße vorbestellt werden:

  • 40 % mit Meersalz (Tres Hombres 40 % met zeezout)
  • 75 % mit gebrannten Kakaoraspeln (Tres Hombres 75 % met gebrande cacao nibs) (vegan)

Bei Interesse bitte spätestens bis Freitag, 06.09. eine Mail schicken an schokofahrt@bolle-bonn.de.

Weinfahrt#4 am 21.9.2019

Die Weinfahrt#2 mit Unterstützung von Stephan und Birgit vom ADFC Mönchengladbach (Foto: Christoph Pierschke)

Am Samstag, den 21. September geht es wieder mit Lasten-, Touren- und Liegerädern ins Ahrtal. Dort laden wir bereits zum vierten mal leckeren Ahrwein auf unsere Drahtesel und bringen diesen klimaneutral nach Bonn. Start der Weinfahrt ist um 10 Uhr auf dem Frankenbadplatz. Ziel ist das Ökoweingut Bäcker in Walporzheim (weingutbaecker.de), das wir gegen Mittag erreichen werden.

Kaufen kann man den von uns transportierten Wein bereits jetzt: im Weltladen in der Maxstraße und beim Bioladen Momo in Beuel. Bei der letzten Weinfahrt am 27. Juli radelten elf Weinradler_innen 22 Kisten (à sechs Flaschen) zu den beiden genannten Läden und in ihre privaten Weinkeller. Kostproben des Weins gab es zu später Stunde bei der Velowerft-Abschlussveranstaltung am 31.8.19 im Kult41.

Wer mitradeln möchte, melde sich bitte per Mail: schokofahrt@bolle-bonn.de

Digital folgen kann man den Bonner Lastenradprojekten über:

Organisiert wird die Bonner Weinfahrt übrigens rund um das Lastenradprojekt »Bolle Bonn« und das Transition-Netzwerk Bonn im Wandel e.V.

31.8.2019 – Bonn im Wandel lädt ein: Bonner Velowerft – Abschlussveranstaltung

Foto: Valeska Zepp.

Die Velowerft-Räder rollen auf den Bonner Straßen. Wir wollen informieren, austauschen, feiern! Komm alleine oder mit Nachbar*innen, Kolleg*innen, Freund*innen oder Familie vorbei. Wir freuen uns auf euch!

Bonner Velowerft – Abschlussveranstaltung
Samstag, 31.8.2019 • ab 15 Uhr • Programm ab 17 Uhr
Kult 41 • Hochstadenring 41 • Bonn

Programm

15:00 Uhr: Innen: dekorieren • Außen: Velowerft-Räder live reparieren

16:00 Uhr: Kaffee, Kuchen • Informieren, Orientieren

17:00 Uhr: Start. Überraschungsgast. Velowerft-Film. Über Velowerft. Ergebnisse und Empfehlungen aus aktueller Bürgerforschung (zusammen mit Wissenschaftsladen Bonn und Hanna Grosse). Vorstellung BOBie.

19:00 Uhr: Die Velowerft-Räder. Die Gruppen. Nachbauen. Was ist noch zu tun? Offene Fragen.

20:30 Uhr: Velowerft-Aktive auf die Bühne

21:15 Uhr: Musik-Mix. SpiegelBild aus Bonn. Bike Beats.  Ausklänge

23:00 Uhr: Ende

Getränke können im Kult 41 gekauft werden. Essen: Mitbringen, Teilen, Geniessen. Ab 15 Uhr mitschnibbeln fürs Büfett.

Nachhaltige Weihnachtsbäume: geliefert von Bolle- und Velowerft-Lastenrädern

Bolle fährt CO2-frei Weihnachtsbäume bei der Aktion von NaLa e.V. 2017, Foto Cathrin Tanner

Foto Cathrin Tanner

Bonn im Wandel bietet mit seinen Lastenrad-Projekten „Bolle-Bonn“ und „Bonner Velowerft“ zwischen dem 14. und 16.12. jeweils zwischen 11:00 und 16:00 Uhr einen ganz besonderen Service an: Wir bringen mit Bolle- und Velowerft-Lastenrädern den Weihnachtsbaum gegen Spende CO2-frei zu dir nach Hause!  Wir sind sehr froh, mit der Weihnachtsbaumaktion des NaLa e.V. kooperieren zu dürfen! Einen ökologisch verträglichen Weihnachtsbaum gegen Spende kaufen und ihn sich CO2-neutral nach Hause bringen lassen. Kommt einfach vorbei.

Die Weihnachtsbaumaktion findet vom 14.12. – 16.12.2018 täglich in der Zeit von 11:00 –16:00 Uhr in Bonn Poppelsdorf, gegenüber der Ecke Carl-Troll-Straße/Kekuléstraße, statt. Eine Anmeldung oder Reservierung ist nicht nötig, der Transport wird vor Ort geplant.

Die Bonner_VeloWerft zum Kennenlernen

Wir laden ein!

Beteiligte Nachbarschaften und Initiativen sowie Interessierte können das Projekt Bonner_VeloWerft am Montag, 06.11. 2017 zwischen 18:00 und 21:00 Uhr in der Fabrik 45 (Hochstadenring 45 in 53111 Bonn) kennenlernen. Hierzu laden wir herzlich ein! Weiterer Höhepunkt des Abends wird die Verkostung mit frisch aus der Karibik eingetroffener Schokolade sein. Diese wurde CO2-neutral mittels Segelschiff bis Amsterdam und dann per Lastenrad weiter nach Bonn transportiert – die #Schokofahrt 2017. Mit dabei sind auch Bolle und Boll.E, die beiden Lastenanhänger des Bolle-Projekts, Axel Bergfeld (als Vertreter der Bürgersolaranlage), Sven Schulz, begeisterter Lastenradbauer und -designer aus Bonn sowie der ADFC und der Bund deutscher Architekten. Die Veranstaltung hat den Titel „Bonn Mobil“ und ist ein Angebot der Stadt Bonn im Rahmen der Klimaschutzkonferenz COP 23.

Kontakt:

velowerft@bonnimwandel.de
Ulrich Buchholz, 0151 – 25 13 67 81

www.bonnimwandel.de, info@bonn-im-wandel.de
bolle-bonn.de, post@bolle-bonn.de

Pedal The Highway To COP23

Fahrrad-Demo am Samstag den 4.11.2017 auf der Autobahn von Köln nach Bonn.
Treffpunkt um 10:30 Uhr,
Kölner Verteilerkreis (Bonnerstr./Militärring)

Gemeinsam wollen wir von Köln zur Klima-Kohle-Demo nach Bonn fahren. Dies wollen wir mit dem klimafreundlichsten Verkehrsmittel, dem Fahrrad machen. Unserer zentralen Forderung, endlich auch im Verkehrssektor konkrete Klimaschutz festzulegen und umzusetzen, wollen wir auf der Autobahn 555 Nachdruck verleihen.

Ziel der Fahrraddemo ist die große Abschlusskundgebung der Klima-Kohle-Demo um 14:45 Uhr in der Genscherallee (Haltestelle „Bonn UN-Campus“) in Bonn.
Länge der Fahrraddemo: ca. 30 km
Reisegeschwindigkeit: ca. 12 km/h
reine Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden

Bitte kommt in roter Kleidung, denn wir wollen die Rote Linie aufzeigen: „Bis hier hin und nicht weiter! Für echten Klimaschutz durch Kohleausstieg und einer Mobilität frei von Diesel und Benzin!

FB-link: https://www.facebook.com/events/311644665910711
http://www.greenpeace-koeln.de/mit-dem-fahrrad-ueber-die-autobahn/

Eröffnungsfeier von „Radeln ohne Alter“

Unter dem Motto „Jeder hat ein Recht auf Wind in den Haaren“ machen Mitglieder des Vereins Radeln ohne Alter Bonn e.V. regelmäßig Ausflüge mit Senior*innen in Rikschas. Am 10. September findet die Einweihungsfeier der Bonner Gruppe statt, die im Sommer zwei Rikschas in Betrieb genommen hat. Der Bonner Verein ist Teil einer weltweiten Initiative, die älteren Menschen ein Stück Mobilität zurückgeben möchte, um gemeinsam die Stadt und Umgebung neu zu entdecken. Die Feier findet statt:

  • am 10.9.2017 von 15:30 bis 20 Uhr
  • im Haus MIGRApolis, Brüdergasse 18, 53111 Bonn

11. Juni 2017: 200 Jahre Fahrrad – Geburtstagsparty in Bonn

Im Juni 1817 unternahm Karl Drais die erste Zweiradfahrt von Mannheim nach Schwetzingen und erreichte den beachtlichen Schnitt von 15 km/h. 200 Jahre nach dieser ersten Ausfahrt der Draisine (Fotoshow) feiern der ADFC Bonn/Rhein-Sieg, der buchLaden 46, das Literaturhaus Bonn und das Haus der Geschichte in Bonn einen großen Tag der Radkultur. Am Sonntag, den 11. Juni 2017. Von 10 – 18 Uhr gibt es im und rund ums Haus der Geschichte Kunstrad- und Hochradfahren, einen Parcours und ein offenes Atelier für Kinder, Infostände und Bemerkenswertes aus 200 Jahren Radgeschichte. Ausserdem gibt es Führungen durch die Ausstellung „Geliebt – Gebraucht – Gehasst: Die Deutschen und ihre Autos“. Diese Ausstellung wird am 10.3.2017 eröffnet und geht bis zum 21.1.2018.

Einer der Höhepunkte des Tages: der große Fahrradkorso durch Bonn. Beginn: 14 Uhr am Haus der Geschichte, die Route misst etwa 20 km. Abschlußhöhepunkt: Um 18 Uhr liest der Schriftsteller Uwe Timm aus seinem Werk „Der Mann auf dem Hochrad“. Die Lesung moderiert Holger Schwab vom Buchladen 46 in Bonn. Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro über Bonnticket.

Quelle: Rückenwind 02/2017

8.7.2017, Klimaschutz-Fahrradtour der Stadt Bonn

Die Klimaschutz-Fahrradtour der Stadt Bonn fährt interessante Bonner Stationen ab.  Beim Haus Müllestumpe wird eine kleine Rast mit Imbiss eingelegt. Die TeilnehmerInnen erfahren dort auch etwas zu Repair Cafes und auch Bolle wird dabei sein.
Start ist um 13 Uhr an der  Weiherbrücke am Poppelsdorfer Schloss.
An den einzelnen Stationen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Informationen zu den jeweiligen Projekten.
Die Tour ist 20 km lang und dauert mit Aufenthalten circa drei Stunden.

Mehr

Fahrrad-Filmabend im Oscar-Romero-Haus

Die DIY-Fahrrad-Werkstatt im Oscar-Romero-Haus lädt ein zum 2. Fahrrad-Filmabend.

Wann: 30.05., 20:30 Uhr
Wo: Oscar-Romero-Haus, Heerstr. 205, Bonn
Eintritt frei, Getränke gegen Spende

Der vorgestellte Dokumentarfilm thematisiert das Verhältnis zwischen dem Fahrrad und dem Auto als vorherrschendem Verkehrsmittel in den Städten. Der Film geht der Frage nach, wie lebenswerte und nachhaltige Städte gestaltet sein müssen und welche Rolle das Fahrrad bzw. der Radverkehr dabei spielt. Es werden Aktivist*innen aus verschiedenen Ländern porträtiert, die sich für das Fahrrad als Fortbewegungsmittel einsetzten. Dabei führt der Film nach Brasilien, in die USA sowie nach Kanada und zeigt mit einem Ausblick auf Kopenhagen, wie eine fahrradfreundliche Stadtplanung aussehen kann.

Freie Fahrt für Bahn und Bus – Die Zukunft des ÖPNV in NRW

Einladung zur Veranstaltung:

„Signale auf Grün – Freie Fahrt für Bahn und Bus – Zukunft des ÖPNV in NRW – Ergebnisse der Enquetekommission FINÖPV“ am 27. März 2017 von 18 bis 20 Uhr im Rathaus Spanischen Bau, Europasaal Rathausplatz 1, Köln

Veranstalter: Grüne Ratsfraktion Köln

In Ballungsgebieten wie Köln aber auch in den ländlichen Räumen verändert sich das Mobilitätsverhalten. Darauf müssen die Kommunen reagieren und ihre Bürgerinnen und Bürger mitnehmen.  Zwei Jahre hat die Enquetekommission „Zukunft des Öffentlichen Personenverkehr“ des Landtags NRW gearbeitet. Im Abschlußbericht sind einige interessante Ideen versammelt. Diese werden von Gisela Nacken, MdL Rolf Beu und MdL Arndt Klocke vorgestellt. Zusätzlich gibt es weitere Inputs und anschließende gemeinsame Diskussion. …

FAIR MOBILITY – WAS SIE BEWEGT – 3.11.2016 im Wissenschaftszentrum Bonn

Die Stadt von morgen gehört Fahrradfahrern, energieeffizienten Elektrobussen und Carsharing-Nutzern. Alles nur grüne Spinnerei oder können wir diese Vision bis 2020 Wirklichkeit werden lassen? Wie klappt das auf dem Land? Wie weit sind Technik und Infrastruktur? Sind wir selbst bereit für Veränderung?

EINLADUNG
TO THE POINT im Wissenschaftszentrum Bonn:
zwei Forscher – zwei Disziplinen – ein engagiertes Publikum

Donnerstag, 3. November 2016, 19:00 Uhr
Im Bistro des Wissenschaftszentrums Bonn

Die Wissenschaftler
Juliane Kemen, M.Sc., Doktorandin an der Universität Bonn,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Landes- und
Stadtentwicklungsforschung ILS, Dortmund
Alexander Hagg, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut
für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Das Publikum
Auf Ihre Fragen kommt es an. Diskutieren Sie mit!

VERANSTALTUNGSORT & KONTAKT
Wissenschaftszentrum Bonn – Bistro
Ahrstraße 45, 53175 Bonn-Bad Godesberg
www.wissenschaftszentrum-bonn.de

Um Anmeldung wird gebeten: www.fair-mobility.eventbrite.de

Plenumsveranstaltung des Runden Tisches Radverkehr am 20. September 2016 in Bonn

Das Stadtplanungsamt der Stadt Bonn lädt zur diesjährigen Plenumsveranstaltung des „Runden Tisches Radverkehr“  am Dienstag, 20. September 2016, 18 Uhr im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, ein.  In vier Kurzstatements werden wichtige Aspekte des Radfahrens angesprochen und führen in die Veranstaltung ein. Das Bonner Fahrradteam wird über seine Arbeit berichten. In einer Diskussionsrunde werden Vertreter der Politik, Verwaltung, unterschiedlicher Akteursgruppen und Interessierte über Möglichkeiten, Grenzen und Visionen der Radverkehrsförderung diskutieren. Wer teilnehmen möchte soll sich bitte formlos anmelden. Kontakt: Frau Koch, Telefon 02 28. 77 4474, E-Mail marlies.koch (at) bonn.de.

Bolle beim Radaktionstag

Am 19. September 2015 veranstaltet die Stadt Bonn einen RadAktionsTag auf dem Münsterplatz. Bolle ist dabei! Wir werden den freien Lastenanhänger für Fahrräder erstmals in der Öffentlichkeit vorführen. Der Aktionstag läuft von 10 bis 16 Uhr, um 11 Uhr werden wir Bolle präsentieren. Du findest uns am Stand von Bonn im Wandel. Schau mal vorbei!