Die schnelle Info über Bolle und Boll·E findest in unserem Flyer (PDF, 4 MB).

Das Wichtigste vorweg

  1. Die Ausleihe ist kostenlos. Wir freuen uns aber über eine Spende, die wir nutzen, um Versicherung und Pflege für Bolle und Boll·E zu bezahlen.
  2. Bolle und Boll·E leben vom Vertrauen, dass sie gut behandelt werden.
  3. Wir, das Team von Bolle, behandeln deine Daten, die du vor der Reservierung angeben musst, immer vertraulich.

1. Buchen

  1. Unter dem Menüpunkt Ausleihen kannst du Bolle oder Boll·E oder ein anderes Rad reservieren. Jedes Rad hat einen Kalender, in dem du siehst, wann es dir zur Verfügung steht und wo es gerade und in Zukunft steht.
  2. Bevor du buchen kannst, musst du dich registrieren.
  3. Gib bei der Registrierung deinen Namen und deine Adressdaten ein, die auch auf deinem Personalausweis stehen.
  4. Ganz wichtig ist auch die E-Mailadresse. Nur bei gültiger E-Mailadresse bekommst du Zugang. Die Telefonnummer benötigen wir, um kurzfristig Kontakt zu dir aufzunehmen, falls etwas mit Bolle oder Boll·E nicht klappt.
  5. Falls du dich bei deinen Daten vertan hast, kannst du diese nachträglich in deinem Profil korrigieren, nachdem du dich angemeldet hast (oben rechts auf „Profil bearbeiten“ klicken).
  6. Nach der Registrierung musst du dich auf der Seite anmelden. Nun kannst du unter Ausleihen ein Rad auswählen.
  7. Für jeden Zeitraum, in dem das Rad ausleihbar ist, erscheint jeweils ein Kalender. Markiere durch Klick auf den gewünschten Kalender maximal drei oder – wenn die Abholstation geschlossen hat – maximal vier zusammenhängende Tage.
  8. Durch Klick auf „Jetzt buchen“ schickst du deine Reservierungsanfrage ab. Wenn alles korrekt ist, kannst du auf „Buchung bestätigen“ klicken.
  9. Du erhältst eine automatische E-Mail als Bestätigung mit Infos zur Ausleihstation. Deine gebuchten Tage erscheinen nun im Kalender als „Dieser Tag ist gebucht“ und sind nicht mehr verfügbar.
  10. Du kannst Bolle oder Boll·E nun am ersten Ausleihtag an der Ausleihstation unter Vorlage deines Personalausweises abholen.
  11. Es gibt grundsätzlich keine Beschränkung der Buchungen pro Nutzer/in. Bitte buche Bolle oder Boll·E aber nicht mehr als 2-3 mal pro Monat, damit auch andere Nutzer/innen zum Zug kommen.
  12. Wichtig: Bitte buche Bolle oder Boll·E auch dann über die Website, wenn du eine individuelle Absprache getroffen hast. Dadurch können alle sehen, wann Bolle und Boll·E frei bzw. belegt sind.

2. Abholen

  1. Zu welcher Uhrzeit am reservierten Abholtag du Bolle bzw. Boll·E in Empfang nehmen kannst, hängt von der jeweiligen Ausleihstation ab. Informationen zu Öffnungszeiten bzw. individuellen Übergabeterminen erhältst du per E-Mail in deiner Buchungsbestätigung.
  2. Damit alles reibungslos funktioniert, beachte bitte die drei folgenden Regeln:
    1. Die Ausleihe läuft über ehrenamtliche Privatpersonen oder über Enrichtungen mit festen Öffnungszeiten. Wie du sind sie nicht rund um die Uhr verfügbar. Kontaktiere sie bitte so früh wie möglich, aber nur zu normalen bzw. zu den angegebenen Zeiten.
    2. Kontaktiere spätestens 2 Tage vor Ausleihe die Ausleihstation mit einem konkreten Terminvorschlag für die Übergabe und Rückgabe. Beachte dabei unbedingt die angegeben Verfügbarkeiten!
    3. Wenn du zu kurzfristig einen Übergabetermin anfragst, oder diesen kurzfristig ändern willst, ist die Person an der Ausleihstation vielleicht nicht verfügbar und kann die Übergabe ablehnen. In diesem Fall verfällt deine Buchung.
  3. Bitte bringe zur Abholung deinen Personalausweis mit.
  4. Deine Daten werden aufgenommen, du unterschreibst das Übergabeformular – und schon kannst Du losdüsen langsam deine erste Runde drehen 🙂

3. Fahren

  1. Nimm dir etwas Zeit, um dich mit dem Fahrverhalten von Bolle bzw. Boll·E vertraut zu machen.
  2. Dank Auflaufbremse lassen sich Bolle und Boll·E einfach und kontrolliert fahren. Aber beachte: jede(r) sollte die Geschwindigkeit gemäß Ladung und eigenen Fähigkeiten anpassen. Fahre im Zweifel lieber zu langsam als zu schnell – dann hast du das Rad besser unter Kontrolle.
  3. Fahre niemals einen Bordstein rauf oder runter.
  4. Vermeide Straßen mit Straßenbahnschienen. Mit drei Rädern z.B. gerätst du schnell in eine Schiene. Plane deine Route vorher sorgfältig. Lieber ein paar Meter Umweg als eine teure Reparatur.
  5. Schließe Bolle bzw. Boll·E immer an einen festen Gegenstand (z.B. Laternenpfahl, Fahrradständer, stabilen Zaun etc.) an. Das gilt auch bei kurzer Abwesenheit.
  6. Generell: Du bist als Fahrer/in verantwortlich für die Sicherheit und eventuelle Schäden. Fahre vorsichtig und kontrolliere Bolle bzw. Boll·E vor Fahrtantritt auf Mängel. Beachte bitte auch die leider notwendigen aber wichtigen Nutzungsbedingungen.
  7. Bei einem Unfall oder Schaden, kontaktiere bitte sofort das Bolle-Team.

4. Rückgabe

  1. Bringe Bolle bzw. Boll·E so wie mit der Station vereinbart zurück. Kette Bolle bzw. Boll·E ordentlich an einen festen Gegenstand an und mache eine persönliche Übergabe.
  2. Melde bitte alle Schäden (auch wenn sie noch so klein sind, z.B. ein lockeres Teil, ein Quietschen etc.) der Station bei der Rückgabe oder schreibe eine kleine Notiz.
  3. Wir freuen uns sehr über deinen Eintrag ins Bolle-Logbuch. Lade hierfür ein schönes Bild von dir und Bolle bzw. Boll·E hoch und beantworte unsere Fragen.