Conrad Inderst: Bolle sorgt für Licht und Ton

Am 2. Juni Samstag findet jeden Jahr traditionell das Sommerfest des Adolf-Clarenbach-Hauses (auch bekannt als Goebenstift – www.goebenstift.de) statt. Dieses Jahr transportierte ich die Licht und Ton Technik nicht mit dem Auto sondern mit Bolle in die Südstadt. Mit dem eigenen Lastend wurde aus dem Gespann dann schon fast ein kleiner Schwertransport. Nach 3 Fahrten …

Raphael (Bolle-Team): Bolle beim KLAK-Fahrradkino

Die beiden Bolles halfen beim Auf- und Abbau der Veranstaltung und fungierten zwischenzeitlich als Bonn-im-Wandel-Infostand. War das ein herrlicher Tag! Erst 760 Menschen bei der größten Bonner Critical Mass aller Zeiten und dann die fantastischen Darbietungen der Blümchenknicker und des KLAK-Fahrradkinos. Nicht zu vergessen das entspannte Straßenfest in der Franziskanerstraße mit Aktionen wie Upcycling, Siebdruck …

Raphael (Bolle-Team): Ladegerät von Boll.E repariert

gestern hat Markus im RepairCafe im Haus am Müllestumpe das defekte Netzteil des Ladegeräts von Boll.E repariert. Nach dem Aufhebeln des geklebten Gehäuses hatte sein geschultes Auge schnell die gebrochene Lötstelle identifiziert. Nach erfolgreichem Löten und Wiederverkleben des Gehäuses konnte ich nachmittags wieder die Akkus damit laden! Wer selber defekte Geräte hat: das RepairCafe im …

Raphael (Bolle-Team): Bolle(s) beim Radaktionstag 2018

auch dieses Jahr tummelten sich die beiden Fahrradanhänger wieder palettenbepackt beim Radaktionstag auf dem Bonner Münsterplatz. Auf den darauf befestigten Postern und Flyern konnten sich die zahlreichen Interessierten bei bestem Wetter über die Projekte „Bolle Bonn“, „Velowerft“ und „Schokofahrt“ schlau machen. Ein sehr herzlicher Dank gebührt an dieser Stelle Karl-Heinz, der sein Tandem kurzfristig zum …

Lisa: Rhein in Flammen mit Boll-E

Um den Grill, Kohle und Getränke ans Beuler Rheinufer zu „Rhein in Flammen“ zu transportieren haben wir Boll-E genutzt und waren begeistert. Dank dem Lastenrad konnten wir unseren großen Grill benutzen und mussten auch bei der Getränkeauswahl keine Abstriche machen. Viele andere Rhein-in-Flammen-Besuchern haben uns neidvoll auf unser Lastenrad angesprochen finden es genauso toll wie …

Hansi: Kies holen mit Bolle

Bei schönem Bonner Frühlingswetter durfte ich Bolle zum ersten Mal ausfahren – und was soll ich sagen, er hat mich nicht enttäuscht. Von der Altstadt nach Beuel und in die Südstadt, ohne Probleme konnte ich die zum Teil sehr schweren Säcke voll Kies transportieren. Sicherlich war Bolle der Renner im Straßenverkehr, die Leute waren interessiert …

Holger: Frühjahrsputz

Als Ausleihstation erlebt mensch auch einiges. Zum Beispiel Banales. Jedes Ding auf dieser Welt braucht Erhaltungspflege. Besser bekannt als putzen. Passend zu den milden Temperaturen habe ich heute Putzeimer und Lappen bemüht. Da kam einiges an altem Schlamm wieder runter. Toll, wenn das Rad und der Anhänger wieder glänzt!

Panagiotis Afentouli Afentopoulos: Boll.E im Schnee vor dem Repair Cafe Haus Müllestumpe

Heute Sonntag den 10. Dezember wollte ich die Wartung am Boll.E weiter führen und fuhr ohne Fracht zum Repair Cafe Haus Müllestumpe um dort im warmen zu reparieren. Doch dort angekommen hatte ich eine erfreuliche Überraschung. Habe ungewollt den aufgewirbelten Schnee von den Rädern transportiert. Dies ist die kostbarste Fracht die ich bisher transportiert habe …

Uli Kindermann: Weltklimakonferenz: Lokale Initiativen können liefern!

Aktuell läuft die Weltklimakonferenz COP23 in Bonn – die größte Konferenz, die jemals in Deutschland stattfand. Die Konferenz soll so umweltfreundlich und CO2-Neutral wie möglich stattfinden. Um dieses Ziel zu unterstützen hat das Team für Nachhaltige Mobilität der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) Boll-E ausgeliehen, um alle Materialien (Banner, Namenschilder, Kamera usw) zur …

Julian: Kein Stau. Keine Parkplatzsuche. Kein Sicherheitscheck.

Boll.E habe ich mir ausgeliehen, um mein Kamera-Eqiupment zum COP23-Konferenzgelände zu transportieren. Der Plan ist wunderbar aufgegangen. Während die B9 für Autofahrer gesperrt war konnte ich mit Boll.E ohne Verzögerung zum Ziel radeln, neugierige und amüsierte Blicke inklusive. Auf dem Weg zum zweiten Ziel konnte ich sogar die Sicherheitsschleusen passieren, ohne kontrolliert zu werden. Mein …

Holger: Politischer Stresstest

Heute hatte E-Bolle seine bislang längste Testfahrt. Und um es vorweg zu sagen: Mit Bravur bestanden. Um Punkt neun in der Frühe ging es mit 183 anderen Radelnden nach Köln. Als Zubringer zur großen „Pedal the Highway“-Demo, anlässlich der Welt-Klima-Konferenz in Bonn. Von der Polizei begleitet ging es rund 25 km paraleel zu Rheinuferbahn zum …

Gerhard: Der Bolle mit der Vespa

Meine alte Vespa musste ich zum Zweiradmechaniker bringen, was in meinem Fall „quer durch Bonn“ bedeutet: von der Südstadt nach Graurheindorf. Auf die Möglichkeit, Bolle auszuleihen bin ich eigentlich zufällig über das Internet gekommen als ich nach Transportmöglichkeiten suchte. Ich war natürlich sofort begeistert von der Idee und nachdem mir versichert wurde, dass die Vepa …

Holger: Durch die Rohleber Hölle

Es gibt eine Straße in Bonn, die E-Carla nicht schafft. Und die habe ich bei meiner Premiere blind gefunden. Verlass Dich nicht auf Google Maps, sondern benutze Dein Hirn. Denn der kürzeste Weg ist nicht immer der beste. Vor allem nicht für Flachlandtiroler wie mich. Aber der Reihe nach: Zwei Betten, jeweils flache schlichte Holz-Gestelle …

Markus: Grillen Deluxe in der Rheinaue

An einem sonnigen Sommertag haben wir unseren Gasgrill zusammen mit einer Kühlbox voller Fleisch und Bier in die Rheinaue gefahren. Dank Bolle konnte ich direkt zum Grillplatz fahren. Ganz ohne Schleppen vom Parkplatz. Bier trinken durfte ich als Radfahrer auch. Glaubt mir, wir waren die Helden mit unserem Deluxe Grill. Unsere Freunde fanden es klasse. …

Kathrin: Bolle rettet Lebensmittel!

In den letzten zwei Wochen hatte ich gleich zweimal das unglaublich große Vergnügen mit meinem absoluten Helden unterwegs zu sein: Am 08.Juli half Bolle mir einen Berg an Material für einen Foodsharing-Stand auf dem Bad Godesberger Sommerfest einfach und sicher zu transportieren. Als „Bühne“ für unseren Aufsteller stahl er den Foodsavern dann auch hin und …

Stina: Bolle rettet Lebensmittel und hilft beim Fairteilen

Bolle hat mich bei meinen foodsharing-Abholungen auf dem Bonner Stadtgebiet begleitet und zuverlässig alles zu einer Informationsveranstaltung in der Altstadt transportiert, damit wir dort die Lebensmittel an alle Interessierten fairteilen konnten. Nachdem diese ihre Köpfe mit Informationen über Lebensmittelverschwendung und Ehrenamt bei foodsharing gefüttert hatten, konnten sie auch ihre Mägen füllen mit von Bolle CO2-frei …

Raphael (vom Bolle-Team): Bolle beim Radaktionstag

Am Samstag, 13.05. waren Bolle und sein Kumpel „Prana“, das Dienstfahrrad der Bonner Brotfabrik, die Hingucker beim diesjährigen Radaktionstag der Stadt Bonn auf dem Münsterplatz. Prana schulterte locker zwei Paletten, die als Posterwände fungierten, so dass sich die zahlreichen Interessierten über das Bolle-Projekt und weitere Tätigkeiten von Bonn im Wandel e.V. informieren konnten. Die beiden …

Raphael: Bolle XXL-Transport

Bolle bringt die Bohnenstangen damit endlich die Feuerbohnen (von der solidarischen Landwirtschaft Bonn) in die Erde kommen. Rückwärtig mit rotem Jutesack gesichert entsprach der Spezialtransport der StVO und war für viele Passanten ein echter Hingucker! Das von Pana hergerichtete neue Zugrad fährt sich übrigens fantastisch. Vielen Dank dafür, Pana!

Lukas: Mein erstes Mal…

Wir hatten mit vier Personen eine sehr kleine Wohnung, so dass beim Umzug eigentlich schon jede Kiste im Weg stand und so wares super, dass wir mit Bolle flexibel einiges schon rüber fahren konnten. Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätten wir bestimmt auch noch ein paar Möbel mit Bolle transportiert, aber mit Kindern (und krank …

Annette Möhle: Bolle Alaaf

Bolle hat mich und meine Sambagruppe gestern im Dransdorfer Karnevals-Umzug tatkräftig unterstützt, aber diesmal als Bollerwagen. So ein Bagagewagen ist schon echt klasse. Auf jeden Fall um Weiten besser als mein kleiner Fahrradanhänger. Der größte Vorteil: kein stinkendes Auto, hinter dem man dann 2,5 Stunden her laufen muss. Und schon der Weg dort hin war …

Lou & Flo: Mit Bolle über die Brücke

Bolle hat uns bei unserem Umzug innerhalb Bonns wunderbar unterstützt und sich (mitsamt FahrerIn) tapfer mehrmals über die Victoriabrücke gekämpft. Ohne die Plane konnten wir sogar sperrige Gegenstände wie eine Biergarnitur transportieren. Da wir den Umzug an einem Sonntag gemacht haben, hielt sich die Zahl der genervten und verständnislosen Autofahrer in Grenzen. Und besonders andere …

Stefan (Bolle-Team): Test von BitLock

Ein begeisterter Bolle-Unterstützer schenkte uns das BitLock-Schloss (siehe Abb.), das ohne Schlüssel per Smartphone gesteuert wird. Außerdem versprach es GPS-Unterstützung. Ein Testbericht. Bitlock funktioniert grundsätzlich über Bluetooth und manuell über zwei Tasten. Die Idee ist, die zugehörige App auf dem Smartphone zu haben und eingeloggt zu sein. Das Schloss erkennt das Handy etwa im Umkreis …

Maryia, Finn und Christian: Umzug mit Bolle auch bei strömenden Regen möglich – die Sachen blieben trocken!

Wir haben Bolle für einen Umzug in der Bonner Altstadt benutzt und sind zweimal von der Kölnstraße ins Krausfeld gefahren. Kisten und eine Komode fanden gut platz. Der Kleiderschrank wurde zerlegt und hat trotz des Regenwetters keinen Tropfen unter der Plane von Bolle abbekommen. Bolle stand zwar auf dem Fußweg vor den beiden Wohnungen im …

Petra Linscheid: Umzug mit Bolle

Unser Umzug innerhalb Endenichs verlief dank Bolle ganz entspannt, konnten wir doch die schweren Kisten auf zahlreiche Fahrten zwischen alter und neuer Wohnung verteilen. Anfänglich wurde Bolle vorsichtig und respektvoll geschoben, doch nachdem wir ein Gefühl für Länge, Breite und Wendekreis von Bolle entwickelt hatten, radelten wir ganz selbstbewusst auf der Straße. Natürlich war Bolle …

Nadine: Busy Bolle

Heute musste Bolle früh raus, denn es ging um 6 Uhr in die Rheinaue zum Flohmarkt. Aber das war nicht Bolles einzige Aufgabe heute, denn es war ja auch noch Radaktionstag auf dem Münsterplatz. Aber zunächst in die Rheinaue, die 4km lange Tour war problemlos zu meistern. Bolle ist unglaublich wendig und mit ein wenig …

Nicole: In der Ruhe liegt die Kraft

Ich habe Bolle im letzten Monat viermal ausgeliehen. Meine Fahrten führten mich von der Altstadt nach Beuel und nach Duisdorf. Ich bin gut mit Bolle zurecht gekommen, auch wenn es ganz schön anstrengend ist. Man ist schon deutlich gemütlicher unterwegs als mit einem einfachen Fahrrad, aber wenn man sich darauf einlässt und sich Zeit nimmt …

Martin: Bolle ist toll

Habe mit Bolle ein paar Möbel transportiert, darunter auch eine kleine Couch, Auch die passte in Bolle! Er ist wirklich ein Platzwunder, dazu super-wendig, und hangabwärts ist auch kein Problem dank der Auflaufbremsen. Abholen und Abgeben klappte auch einwandfrei. Super Idee, gerne wieder 🙂

Raphael: Getränkekauf, Sperrmüll

Gestern habe ich mit Bolle Pfand zurück gebracht. Meine 6 Kisten gingen bei Bolle locker rein. Bolle wurde dann vor dem Getränkemarkt abgekoppelt, so dass man mit ihm rein bis an den Rückgabeautomaten fahren kann. Dort habe ich dann einen Schreiner kennengelernt, der sich einen alten Kinderanhänger für den Lastentransport umgebaut hat und damit seinen …

Markus: Bier mit Bolle

Wir haben für eine Party in unserer WG Bier bei dem verpackunsfreien Laden „Freikost Deinet“ mit Bolle eingekauft. Es handelt sich um 8 halbe Kästen und einen Kasten Cola. Ich bin mit Bolle von Bonn-Duisdorf in die Weststadt gefahren und es hat sehr gut geklappt. Ausgelastet war der Anhänger mit ca. 70 Kilogramm aber noch …