Fahrrad-Filmabend im Oscar-Romero-Haus

Die DIY-Fahrrad-Werkstatt im Oscar-Romero-Haus lädt ein zum 2. Fahrrad-Filmabend.

Wann: 30.05., 20:30 Uhr
Wo: Oscar-Romero-Haus, Heerstr. 205, Bonn
Eintritt frei, Getränke gegen Spende

Der vorgestellte Dokumentarfilm thematisiert das Verhältnis zwischen dem Fahrrad und dem Auto als vorherrschendem Verkehrsmittel in den Städten. Der Film geht der Frage nach, wie lebenswerte und nachhaltige Städte gestaltet sein müssen und welche Rolle das Fahrrad bzw. der Radverkehr dabei spielt. Es werden Aktivist*innen aus verschiedenen Ländern porträtiert, die sich für das Fahrrad als Fortbewegungsmittel einsetzten. Dabei führt der Film nach Brasilien, in die USA sowie nach Kanada und zeigt mit einem Ausblick auf Kopenhagen, wie eine fahrradfreundliche Stadtplanung aussehen kann.

Freie Fahrt für Bahn und Bus – Die Zukunft des ÖPNV in NRW

Einladung zur Veranstaltung:

„Signale auf Grün – Freie Fahrt für Bahn und Bus – Zukunft des ÖPNV in NRW – Ergebnisse der Enquetekommission FINÖPV“ am 27. März 2017 von 18 bis 20 Uhr im Rathaus Spanischen Bau, Europasaal Rathausplatz 1, Köln

Veranstalter: Grüne Ratsfraktion Köln

In Ballungsgebieten wie Köln aber auch in den ländlichen Räumen verändert sich das Mobilitätsverhalten. Darauf müssen die Kommunen reagieren und ihre Bürgerinnen und Bürger mitnehmen.  Zwei Jahre hat die Enquetekommission „Zukunft des Öffentlichen Personenverkehr“ des Landtags NRW gearbeitet. Im Abschlußbericht sind einige interessante Ideen versammelt. Diese werden von Gisela Nacken, MdL Rolf Beu und MdL Arndt Klocke vorgestellt. Zusätzlich gibt es weitere Inputs und anschließende gemeinsame Diskussion. …

200 Jahre Fahrrad – Geburtstagsparty in Bonn am 11. Juni 2017

Im Juni 1817 unternahm Karl Drais die erste Zweiradfahrt von Mannheim nach Schwetzingen und erreichte den beachtlichen Schnitt von 15 km/h. 200 Jahre nach dieser ersten Ausfahrt der Draisine (Fotoshow) feiern der ADFC Bonn/Rhein-Sieg, der buchLaden 46, das Literaturhaus Bonn und das Haus der Geschichte in Bonn einen großen Tag der Radkultur. Am Sonntag, den 11. Juni 2017. Von 10 – 18 Uhr gibt es im und rund ums Haus der Geschichte Kunstrad- und Hochradfahren, einen Parcours und ein offenes Atelier für Kinder, Infostände und Bemerkenswertes aus 200 Jahren Radgeschichte. Ausserdem gibt es Führungen durch die Ausstellung „Geliebt – Gebraucht – Gehasst: Die Deutschen und ihre Autos“. Diese Ausstellung wird am 10.3.2017 eröffnet und geht bis zum 21.1.2018.

Einer der Höhepunkte des Tages: der große Fahrradkorso durch Bonn. Beginn: 14 Uhr am Haus der Geschichte, die Route misst etwa 20 km. Abschlußhöhepunkt: Um 18 Uhr liest der Schriftsteller Uwe Timm aus seinem Werk „Der Mann auf dem Hochrad“. Die Lesung moderiert Holger Schwab vom Buchladen 46 in Bonn. Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro über Bonnticket.

Quelle: Rückenwind 02/2017

FAIR MOBILITY – WAS SIE BEWEGT – 3.11.2016 im Wissenschaftszentrum Bonn

Die Stadt von morgen gehört Fahrradfahrern, energieeffizienten Elektrobussen und Carsharing-Nutzern. Alles nur grüne Spinnerei oder können wir diese Vision bis 2020 Wirklichkeit werden lassen? Wie klappt das auf dem Land? Wie weit sind Technik und Infrastruktur? Sind wir selbst bereit für Veränderung?

EINLADUNG
TO THE POINT im Wissenschaftszentrum Bonn:
zwei Forscher – zwei Disziplinen – ein engagiertes Publikum

Donnerstag, 3. November 2016, 19:00 Uhr
Im Bistro des Wissenschaftszentrums Bonn

Die Wissenschaftler
Juliane Kemen, M.Sc., Doktorandin an der Universität Bonn,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Landes- und
Stadtentwicklungsforschung ILS, Dortmund
Alexander Hagg, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut
für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Das Publikum
Auf Ihre Fragen kommt es an. Diskutieren Sie mit!

VERANSTALTUNGSORT & KONTAKT
Wissenschaftszentrum Bonn – Bistro
Ahrstraße 45, 53175 Bonn-Bad Godesberg
www.wissenschaftszentrum-bonn.de

Um Anmeldung wird gebeten: www.fair-mobility.eventbrite.de