Überraschende Anfrage

Bolle beim Filmdreh (Foto: Bartosz)

„Hallo Bolle, wir haben uns über die letzten zwei Monate mehrmals Lastenräder ausgeliehen und dabei ist uns die Idee gekommen, als Dankeschön gerne Videos für euch drehen zu wollen. Wir studieren Visuelle Technikkommunikation an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und nun haben wir zu dritt die Aufgabe, einen Imagefilm zu drehen. Hättet ihr Interesse daran, dass wir einen Imagefilm für euch drehen?“ Diese Anfrage von Dennis, Leo und Samuel erreichte uns Ende Mai.

Logistische Herausforderung

Natürlich haben wir Interesse. So haben wir zugesagt, bekamen das Konzept zugeschickt, haben geändert und ergänzt, Fragen zum Projekt beantwortet. Und standen vor der Herausforderung, möglichst alle sechs Bolle-Räder, Mitglieder des Bolle-Teams und das Filmteam zur selben Zeit an einem coolen Ort und ohne Regen zusammenzubringen. Das Universum half mit. Die Bonner Grünen hatten für eine Transportaktion am letzten Wochenende gleich vier Räder ausgeliehen und am Sonntag, 14.6. ab 14 Uhr sollten alle wieder im Hof des grünen Büros in der Dorotheenstraße stehen. BolleXXL und Greta waren ausgeliehen, aber Said und Benedikt, die beiden Ausleiher, hatten Zeit und Lust mit den Rädern zum Drehtermin zu kommen. Auch das Wetter spielte mit und blieb trocken.

Die (fast) komplette Bolle-Flotte (Foto: Bartosz)

„Was ist Bolle für dich?“

Fast alles klappte super, nur Boll.E, der motorisierte Anhänger musste länger arbeiten und kehrte zu spät zurück. Alle anderen fünf Bolle-Räder waren da, ebenso Raphael, Bartosz und Ulrich vom Bolle-Team. Said, der Greta ausgeliehen hatte, blieb beim Dreh dabei und machte die Runde „Was ist Bolle für dich?“ gerne mit. Die allererste Szene aber gehörte Axel, Pressesprecher des ADFC Bonn-Rhein-Sieg. Er hatte sich spontan am Sonntagvormittag BOBie ausgeliehen, um zusammen mit seiner Partnerin einen Schrank durch die Nordstadt zu transportieren. Die beiden wurden bei ihrer Ankunft stürmisch begrüßt, die Partnerin lenkte BOBie gekonnt durch die Ausfahrt und schon hatte das Filmteam eine super Szene aus dem Bolle-Alltag. Das Ziel des Schranktransports war gleich um die Ecke, das Filmteam wurde angeheuert, den Transport zu begleiten und den Schrank in die Wohnung zu schleppen und bekam als Dank ein Exklusiv-Interview.

Mehr wird nicht verraten …

Alle weiteren Drehszenen und Ideen verraten wir nicht. Es soll ja spannend bleiben. Das Filmteam soll den Imagefilm für die Uni bis zum 22.06. fertig haben. Wir drücken die Daumen, dass alle Szenen geklappt haben und gekonnt mit Schnitt und Mix gezaubert wird. Großer Dank an das Filmteam und an das grüne Büro und Niklas, dass wir Raum und Hof und Getränke nutzen konnten!

Der Link zum Film demnächst auf der Bolle-Seite …