Joanna & Louis schreibt:

Wir haben uns an einem der sonnigsten Samstage im Februar das ┬╗Kleine Dreirad┬ź augeliehen um eine gro├če Zimmerpflanze (Schefflera ) aus Holzlar abzuholen.

Da wir in der Weststadt wohnen und die Pflanze wirklich nicht klein und leicht ist, haben wir lange ├╝berlegt, wie wir sie denn nun in ihr neues Zuhause bringen k├Ânnen. Zum Gl├╝ck hat uns ein Freund auf das Bolle-Team hingewiesen. Der gesamte Ausleihprozess war mehr als entspannt und unkompliziert. Als wir dann das Rad jeweils zum ersten Mal ausprobiert hatten, kriegten wir das Grinsen kaum noch aus dem Gesicht. Es macht einfach unglaublich viel Spa├č mit dem Rad zu fahren. Neben dem fantastischen Aussehen, das egal wo man langf├Ąhrt ein Hinguker ist, f├Ąhrt sich das Kleine Dreirad auch sehr flott und ist wendiger als man es im ersten Moment erahnen w├╝rde.

Die Strecke nach Holzlar (ca. 8-9km, da wir einen kleinen Umweg gefahren sind, um die Hauptverkehrsstra├čen zu meiden) ging ohne Ladung wirklich sehr flott und auch die kleine Steigung auf dem Hinweg lie├č sich problemlos ohne den verbauten e-Motor bewerkstelligen. Ein wirklich gro├čes Lob an das Bolle-Team m├╝ssen wir f├╝r die reichhaltig gepackte Tasche, voll mit Spanngurten, -netzen, Planen und Seilen, aussprechen. Sie hat sich wirklich bezahlt gemacht als wir die (etwas fragile) Planze am verladen waren. Gut gesichert ging es dann zur├╝ck in die Weststadt, wo die Schefflera nun ihr neues Zuhause gefunden hat. Auf dem R├╝ckweg haben wir, aufgrund der H├Âhe der Pflanze, schlie├člich noch mehr erstaunte Blicke geerntet als zuvor und wurden auch so ziemlich an jeder Ampel auf das Rad angesprochen.
Alles in allem hatten wir einen wundersch├Ânen Nachmittag und h├Ątten nicht gedacht, dass man so viel Spa├č dabei haben kann eine Zimmerpflaze abzuholen.

Vielen Dank an das Bolle-Team!­čĺÜ