Dr. Schmidt StiftungPünktlich zum Bolle-Perspektiventreffen am 17. August 2016 lag der Brief auf dem Tisch. Die „Dr. Joachim und Hanna Schmidt Stiftung für Umwelt und Verkehr“ hatte sich ausführlich mit dem Förderantrag „Motorisierung von Bolle und solare Ladestation“ beschäftigt und entschieden, das Projekt zu fördern. Bolle bekommt jetzt einen Elektroantrieb und kann schwerere Lasten bewältigen. Alle, die mit dem beladenen Bolle über die Viktoriabrücke oder andere Steigungen wollen, werden sich freuen. Der Akku soll möglichst mit Solarstrom geladen werden. Dazu werden flexible PV-Module angeschafft. Um den neuen Radius und die Nutzung genauer auszuwerten, wird ein Befragungs-Tool (in Zusammenarbeit mit der Uni Stuttgart) angeboten. Wenn alles zusammengebaut ist und gut klappt, wird das Konzept weiterverbreitet. Das Bolle-Team und Bonn im Wandel e.V. freuen sich über die Förderung und bedanken sich herzlich bei der Dr. Schmidt Stiftung. Das Bolle-Team ist gespannt auf die Installationsphase und die ersten Erfahrungsberichte.

Die Dr. Joachim und Hanna Schmidt Stiftung verfolgt den Zweck, die Konflikte zwischen der Schaffung, Erhaltung und dem Ausbau von Verkehrsinfrastrukturen, insbesondere des Straßenbaus und den Erfordernissen zur Erhaltung einer intakten Natur darzustellen und im Sinne einer umweltgerechteren Verkehrspolitik zu wirken. Schwerpunkt ist die Entwicklung und Förderung neuer Verkehrsstrategien aus interdisziplinärer Sicht sowie die Vorstellung neuartiger, wissenschaftlicher Lösungsmodelle zur Begrenzung des Umweltschadens durch den Verkehr. Mehr Infos über die Stiftung