Maryia, Finn und Christian schreibt:

Wir haben Bolle für einen Umzug in der Bonner Altstadt benutzt und sind zweimal von der Kölnstraße ins Krausfeld gefahren. Kisten und eine Komode fanden gut platz. Der Kleiderschrank wurde zerlegt und hat trotz des Regenwetters keinen Tropfen unter der Plane von Bolle abbekommen. Bolle stand zwar auf dem Fußweg vor den beiden Wohnungen im Weg, das wurde aber von allen Vorbeikommenden akzeptiert.
Achtet unbedingt darauf, dass ihr Bolle und das Fahrrad beim Beladen trennt, sonst kann es schnell passieren, dass trotz der Feststellbremse an Bolle, das Fahrrad umkippt. Außerdem ist durch die Auflaufbremse an Bolle das Rückwärtsschieben schwierig.
Gerne nutzen wir Bolle wieder und freuen uns, dass es Bolle gibt!