Nadine schreibt:

Heute musste Bolle früh raus, denn es ging um 6 Uhr in die Rheinaue zum Flohmarkt. Aber das war nicht Bolles einzige Aufgabe heute, denn es war ja auch noch Radaktionstag auf dem Münsterplatz. Aber zunächst in die Rheinaue, die 4km lange Tour war problemlos zu meistern. Bolle ist unglaublich wendig und mit ein wenig Übung auch echt leicht zu fahren. Interessierte Blicke und Kaufangebote gab es, aber auch viele Nachfragen. Hätte ich mal Flyer dabei gehabt ;). Sogar eine „Bolle“ hat sich mit Bolle fotografieren lassen, jaja die Namensvettern… Zwichenzeitlich wurde mir Bolle entführt um seine Pflichten auf dem Münsterplatz zu erfüllen, aber war püklich zum Abbau des Flohmarktstandes wieder am Start. Vielen Dank für deine tolle Unterstützung, Bolle, ein Teil des Flohmarterlöses geht an dich 😉