Annette Möhle schreibt:

Bolle hat mich und meine Sambagruppe gestern im Dransdorfer Karnevals-Umzug tatkräftig unterstützt, aber diesmal als Bollerwagen. So ein Bagagewagen ist schon echt klasse. Auf jeden Fall um Weiten besser als mein kleiner Fahrradanhänger. Der größte Vorteil: kein stinkendes Auto, hinter dem man dann 2,5 Stunden her laufen muss. Und schon der Weg dort hin war spannend. Bei mir vor der Tür in Endenich beim Beladen wurden wir schon von staunenden Passanten angesprochen. Einen Teil unserer grossen Trommeln eingeladen, Kleinkram und Taschen rein und los! Bei der Aufstellung: Der Eyecatcher für die Zugteilnehmer! Im Zoch: Der Eyecatcher fürs Publikum! Meine Sambistas waren auch sehr begeistert! Gerne wieder, nächstes Jahr werfen wir dann noch Kamelle von Bolle „runter“!