Gregor schreibt:

Was für ein Erlebnis! Direkt bei der Probefahrt war ich hin und weg. Boll.e fährt sich kinderleicht und hat ordentlich Dampf unter dem Kessel. Damit macht transportieren wirklich Spaß und es geht kinderleicht. Bei der Fahrt nach Hause wurde ich dann auch direkt von vielen Autofahrern beäugt, da man so ein Gefährt wohl noch nicht gesehen hatte. Viele Blicke sind einem auf jeden Fall sicher. Eigentlich wollte ich Boll.e mal ausprobieren und gucken was er so kann, dann habe ich aber bei Freunden Werbung gemacht und mich angeboten an einem Samstag in Bonn sperrige Dinge von A nach B zu transportieren. Daraufhin fragten mich Freunde, ob ich bei dem Transport von Bienenkörben vom Meßdorfer Feld in die Altstadt behilflich sein könnte. Na klar! Die Bienenkörbe sind jetzt eingekellert, die Bienen fahren ihre Aktivitäten über den Winter runter und dann geht es nächstes Frühjahr wieder raus. Eventuell werden die Bienen dann im nächsten Jahr den Standort wechseln, vielleicht ja dann auch per Boll.e! Wäre doch eine tolle Aktion, ich merke es mir mal vor 😉